25. April 2024

Deutsche Banken fordern digitalen Euro

Deutsche Banken fordern digitalen Euro

Der Verband privater Banken in Deutschland hat ein Dokument zur Unterstützung der Schaffung einer europäischen digitalen Währung vorgelegtund ein einheitlicher Standard für ihre Klassifizierung in der gesamten Eurozone.

Der Verein, dem mehr als 200 Privatpersonen angehörenGeschäftsbanken zufolge birgt die Entwicklung der privaten Kryptowährung Waage Risiken für die Zukunft des globalen Finanzsystems. Die Aussage besagt:

Daran kann kein Zweifel bestehenFür das Währungssystem sind souveräne Staaten verantwortlich. Daher sollte die von Banken oder anderen privaten Unternehmen ausgegebene Währung in das vom Staat festgelegte System passen. Jede andere Form der digitalen Währung wird letztendlich zu Chaos und Instabilität führen.

Verein fordert die Schaffung eines digitalen Euro aufgesamteuropäische Zahlungsplattform. Zu diesem Zweck müssen Gesetzgeber und Finanzaufsichtsbehörden zunächst die ordnungspolitischen Grundlagen für den stabilen Betrieb eines solchen Systems schaffen. In der Berufung heißt es auch:

Digitaler Euro-Benutzer – Person bzwAuto – müssen eindeutig gekennzeichnet sein. Dies erfordert die Schaffung eines europäischen oder globalen Identifikationsstandards. Bei der Verwendung jeglicher Form von digitalem Geld muss der Kunde anhand derselben strengen Standards identifiziert werden, die von Banken und juristischen Personen gemäß der geltenden Gesetzgebung angewendet werden.

Denken Sie daran, dass vor kurzem ein Mitglied des VorstandsDie Frankfurter Bank Yves Mersch sagte, Facebook-Kryptowährung würde die Fähigkeit der Europäischen Zentralbank beeinträchtigen, die Wirtschaft der Eurozone zu verwalten, und könnte die Kontrolle der EZB über den Euro verringern.

Basierend auf Materialienwww.finextra.com