28. Mai 2024

Das FBI durchsucht das Haus des ehemaligen FTX-Managers Ryan Salame

Lesezeit des Artikels:
1 Minute.

Das FBI durchsucht das Haus des ehemaligen FTX-Managers Ryan Salame

Bundesamt für Untersuchungen„FBI“ führte eine umfassende Durchsuchung des Hauses des ehemaligen CEO von FTX Digital Markets Ryan Salame „Ryan Salame“ durch. in Maryland. Die Gründe für die Durchsuchung wurden nicht genannt.

Höchstwahrscheinlich steht die Suche im Zusammenhang mit enger ArbeitSalame mit dem Gründer der zusammengebrochenen FTX-Börse, Sam Bankman-Fried, dem Betrug vorgeworfen wird. Salameh war CEO von FTX Digital Markets mit Sitz auf den Bahamas, das im Wesentlichen der Hauptsitz der FTX-Börse war.

Auch Salameh ist in den Spendenfall verwickeltKandidaten bei den Zwischenwahlen im letzten Jahr. Insgesamt spendeten ehemalige Mitarbeiter rund 90 Millionen US-Dollar an die Kandidaten, wovon 24 Millionen US-Dollar vom ehemaligen CEO von FTX Digital Markets überwiesen wurden. Die Strafverfolgungsbehörden gehen davon aus, dass die meisten gespendeten Gelder von Kunden des Unternehmens geliehen wurden.

Zuvor wurde berichtet, dass Salameh erhalten habeZiemlich beeindruckende Auszahlungen von FTX. Gemessen an den Zahlungen erwies es sich als das viertgrößte. Insgesamt hat das Management der Website 3,2 Milliarden US-Dollar unterschlagen, wovon Gründer Sam Bankman-Fried 2,2 Milliarden US-Dollar erhielt, weitere 587 Millionen US-Dollar von FTX-CTO Nishad Singh und 246 Millionen US-Dollar von FTX-Mitbegründer Gary Wang unterschlagen wurden.