28. Mai 2024

Die Kryptowährungsgemeinschaft hat den Stablecoin-Code von EURCV kritisiert

Lesezeit des Artikels:
1 Minute.

Die Kryptowährungsgemeinschaft hat den Stablecoin-Code von EURCV kritisiert

Gestern führte eine Tochtergesellschaft der französischen Bank Societe Generale den Stablecoin Euro CoinVertible auf Ethereum ein, doch wie sich herausstellte, war der Smart-Contract-Code „sehr schlecht“ geschrieben.

Entwickler aus der Krypto-Community führten ein Audit durchCode EURCV. Sie fanden heraus, dass bei der Schaffung eines Stablecoins eines der Grundprinzipien die Kontrolle über die Transaktionen in diesem Token war. Jede Überweisung muss durch eine separate Transaktion von einem zentralen Registrator bestätigt werden, der höchstwahrscheinlich von der Bank kontrolliert wird.

„Sie haben den Smart Contract so programmiertdass sie alle Benutzer auf die Whitelist setzen, alle Übertragungen und sogar ERC-20-Bestätigungen verarbeiten müssen, bevor sie die Transaktion selbst genehmigen können. „Das ist ein erstaunliches Beispiel für Ineffizienz im Interesse der Regulierung“, schreibt ein Smart-Contract-Ingenieur unter dem Pseudonym alephv.eth.

Der Gründer des NFT-Projekts unterstützte seinen Kollegenfoobar, der sagte, es sei „der schlechteste Code, den er jemals in seinem ganzen Leben gesehen habe“ und nannte es „einen Witz“. Der Kryptowährungsanalyst Mason Versluis schrieb außerdem, dass der Stablecoin-Code „absolut schrecklich“ sei und schlug vor, dass Société Générale sich von der Kryptowährungsbranche fernhält.

Aber Investor Ryan Berckmansprach zur Verteidigung der französischen Bank. Er wies darauf hin, dass die Société Générale ihre „ersten Schritte“ im Bereich der Kryptowährungen unternimmt und dass die Entwickler den Smart-Contract-Code ändern werden, wenn sie mehr Erfahrung sammeln. Er erwartet auch, dass mehr traditionelle Banken Stablecoins auf öffentlichen Blockchains einführen werden.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass der Euro CoinVertible Stablecoin an den Euro-Wechselkurs gekoppelt ist und sich an qualifizierte institutionelle Anleger der Société Générale richtet.