17. Juni 2024

Airbus stellte einen Prototyp eines einflügeligen Flugzeugs ohne separaten Rumpf vor

Airbus stellte einen Prototyp eines einflügeligen Flugzeugs ohne separaten Rumpf vor

Airbus stellte ein neues Modell eines Passagierflugzeugs mit reduziertem Rumpf vor, das äußerlich das Erscheinungsbild eines großen Flügels erzeugt.

Französisch auf der Singapore AirshowDer Flugzeughersteller hat einen Prototyp seines innovativen Maveric-Flugzeugkonzepts vorgeführt. Sein Design erinnert eher an die für Militärbomber typischen Nurflügler. Ein weiterer Unterschied zu herkömmlichen Standards ist die Anordnung der Triebwerke, die an vertikalen Stabilisatoren über dem Heck befestigt sindTeil des Flugzeugs.

Obwohl der Maveric wie ein Transportmittel aus einem Science-Fiction-Film aussieht, behauptet Airbus, dass dieses Design den Kraftstoffverbrauch um 20% senkt und die aerodynamische Leistung verbessert.

Auch die Verschmelzung der Tragflächen mit dem Rumpf ergibtMöglichkeit zur Modernisierung der Kabine und des Innenraums. Durch das neue Design wird der Innenraum des Flugzeugs breiter und der Gesamtraum vergrößert. Dadurch wird es an Bord freier und es besteht die Möglichkeit, Staus zu reduzieren.

Airbus stellte einen Prototyp eines einflügeligen Flugzeugs ohne separaten Rumpf vor

Bisher wurde es nur aus der Ferne erstellt3,2 Meter geführte Spannweite, mit der die Ingenieure die Realisierbarkeit des Maveric-Konzepts testeten. Da Airbus einer der größten Flugzeughersteller der Welt ist und aktiv innovative Entwicklungen einführt, ist es möglich, dass wir in naher Zukunft Flugzeuge mit vollem Flügel auf kommerziellen Flügen sehen können.

Airbus stellte einen Prototyp eines einflügeligen Flugzeugs ohne separaten Rumpf vor

Zuvor hatte Airbus auch das Bird of Prey-Flugzeugkonzept eingeführt, mit dem der Kraftstoffverbrauch um 30-50% gesenkt werden kann.

</ p>